Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Amtliche Abkürzung:GemNeuglG BLK
Ausfertigungsdatum:08.07.2010
Gültig ab:01.09.2010
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Fundstelle:GVBl. LSA 2010, 413
Gliederungs-Nr:2020.80
Gesetz über die Neugliederung der Gemeinden im Land Sachsen-Anhalt
betreffend den Landkreis Burgenlandkreis
(GemNeuglG BLK)
Vom 8. Juli 2010
Zum 16.12.2018 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1
Verbandsgemeinde Unstruttal

Die Gemeinde Reinsdorf wird in die Mitgliedsgemeinde Stadt Nebra (Unstrut) der Verbandsgemeinde Unstruttal eingemeindet. Die eingemeindete Gemeinde wird aufgelöst.

§ 2
Verwaltungsgemeinschaft Weißenfelser Land,
Verwaltungsgemeinschaft Saaletal

(1) Die Gemeinde Leißling der Verwaltungsgemeinschaft Weißenfelser Land wird in die Stadt Weißenfels eingemeindet. Die eingemeindete Gemeinde wird aufgelöst. Für die Verwaltungsgemeinschaft Weißenfelser Land gilt § 2 Abs. 5 Satz 1 des Gemeindeneugliederungs-Grundsätzegesetzes.

(2) Die Gemeinden Burgwerben, Großkorbetha, Reichardtswerben, Schkortleben, Storkau, Tagewerben und Wengelsdorf der Verwaltungsgemeinschaft Saaletal werden in die Stadt Weißenfels eingemeindet. Die eingemeindeten Gemeinden werden aufgelöst. Für die Verwaltungsgemeinschaft Saaletal gilt § 2 Abs. 5 Satz 1 des Gemeindeneugliederungs-Grundsätzegesetzes.

§ 3[1]
Verwaltungsgemeinschaft Lützen-Wiesengrund

Die Gemeinden Dehlitz (Saale), Sössen und Zorbau werden in die Stadt Lützen eingemeindet. Die eingemeindeten Gemeinden werden aufgelöst. Für die Verwaltungsgemeinschaft Lützen-Wiesengrund gilt § 2 Abs. 5 Satz 1 des Gemeindeneugliederungs-Grundsätzegesetzes.

Fußnoten

[1]

§ 3 in Kraft mit Wirkung vom 1. Januar 2011

§ 4[1]
Verwaltungsgemeinschaft
Vier Berge - Teucherner Land

Aus der Stadt Teuchern und den Gemeinden Deuben, Gröben, Gröbitz, Krauschwitz, Nessa, Prittitz und Trebnitz wird die Einheitsgemeinde Stadt Teuchern gebildet. Mit Bildung der neuen Stadt werden die an der Neubildung beteiligte Stadt und die beteiligten Gemeinden aufgelöst. Für die Verwaltungsgemeinschaft Vier Berge - Teucherner Land gilt § 2 Abs. 5 Satz 1 des Gemeindeneugliederungs-Grundsätzegesetzes.

Fußnoten

[1]

§ 4 in Kraft mit Wirkung vom 1. Januar 2011

§ 5
Inkrafttreten

Die §§ 3 und 4 treten am 1. Januar 2011 in Kraft. Im Übrigen tritt dieses Gesetz am 1. September 2010 in Kraft.

Magdeburg, den 8. Juli 2010.

Der Präsident des Landtages von Sachsen-Anhalt

Der Ministerpräsident
des Landes Sachsen-Anhalt

Der Minister des Innern
des Landes Sachsen-Anhalt

In Vertretung

 

 

Dr. Fikentscher

Prof. Dr. Böhmer

Hövelmann

Vizepräsident