Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Aktenzeichen:71-60036
Erlassdatum:11.09.2018
Fassung vom:28.02.2019
Gültig ab:28.05.2019
Gültig bis:31.12.2020
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Gliederungs-Nr:7824
Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von landwirtschaftlichen Beratungsdienstleistungen (Richtlinien landwirtschaftliche Beratungsförderung) - Anlage: Zuwendungsfähige Beratungsdienstleistungen (zu Nummer 4.2)

Zum Hauptdokument : Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von landwirtschaftlichen Beratungsdienstleistungen (Richtlinien landwirtschaftliche Beratungsförderung)



Anlage
(zu Nummer 4.2)



Zuwendungsfähige Beratungsdienstleistungen



1.


1.1


1.1.1
betriebsspezifische Beratung zu besonders tiergerechten Haltungsbedingungen (Gestaltung Liegeplätze, Buchtengröße, Funktionsbereiche, gesamte Stallinneneinrichtung, Belegdichte, Beschäftigungsmöglichkeiten, Haltung auf Einstreu, Lichtregime) in bestehenden Anlagen und bei geplanten Neubauten


1.1.2
betriebsspezifische Beratung zum Umgang mit Tieren: Kenntnisse und Fähigkeiten der Tierhalter (§ 2 Nr. 3 des Tierschutzgesetzes, TierSchG, in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. 5. 2006, BGBl. I S. 1206, 1313), zuletzt geändert durch Artikel 141 des Gesetzes vom 29. 3. 2017, BGBl. I S. 626)


1.1.3
Beratung zur Anwendung betriebsspezifisch geeigneter Tierwohlindikatoren zur Umsetzung der betrieblichen Eigenkontrolle nach § 11 Abs. 8 TierschG


1.1.4
betriebsspezifische Beratung zur bedarfsgerechten Fütterung unter besonderer Beachtung der Versorgung mit Rohfaser, Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen und zur bedarfsgerechten Wasserversorgung


1.1.5
betriebsspezifische Beratung zur Verbesserung des Stallklimas und zur Verminderung der Schadgasbelastung


1.2


1.2.1
betriebsspezifische Beratung bei der Haltung von Ferkeln und Mastschweinen mit unkupierten Schwänzen, zu Sofortmaßnahmen bei Auftreten von Schwanzbeißen sowie zur Tierbeobachtung zum Erkennen von Anzeichen von Schwanzbeißen


1.2.2
betriebsspezifische Beratung zu den Methoden beim Verzicht auf die betäubungslose Kastration bei Ferkeln


1.2.3
betriebsspezifische Beratung zur tiergerechten Haltung von Sauen im Deck- und Abferkelbereich z. B. Gestaltung der Abferkelbuchten (Bewegungsbuchten), Gruppenhaltung im Wartebereich


1.3


1.3.1
betriebsspezifische Beratung zum Management bei der Haltung von Legehennen und Puten mit unkupiertem Schnabel, zu vorbeugenden Maßnahmen gegen Kannibalismus und Federpicken


1.3.2
betriebsspezifische Beratung zur tiergerechten Haltung von Enten und Gänsen, insbesondere zum Wasserangebot zur Befriedigung artspezifischer Bedürfnisse


1.3.3
betriebsspezifische Beratung zur Vermeidung von körperlichen Schäden, die durch das Haltungssystem verursacht werden, bei Mastgeflügel


2.


2.1
zur Minimierung des Einsatzes von Antibiotika und sonstigen Arzneimitteln


2.2
zum betriebsspezifischen Einsatz alternativer Behandlungsmethoden und Naturheilverfahren sowie zur Umsetzung von präventiven Maßnahmekonzepten


2.3
betriebsspezifische Beratung zur Senkung der Tierverluste, insbesondere zur


a)
Eutergesundheit
b)
Kälbergesundheit
c)
Klauengesundheit
d)
Fruchtbarkeit und Reproduktion
e)
Stoffwechselgesundheit


2.4
Beratung zu allgemeinen Hygienemaßnahmen, Gesundheitsvorsorge und Tierseuchenprophylaxe (Biosicherheit) sowie Stallhygiene (Sauberkeitsscore) und Hygiene bei der Lagerung und Anwendung von Arzneimitteln


2.5
Beratung zur Tränkwasserversorgung (qualitativ und quantitativ) sowie Tränkwasserhygiene

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie genau dieses Dokument verlinken möchten:
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&docid=VVST-VVST000010604&psml=bssahprod.psml&max=true