Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Inneres und Sport
Aktenzeichen:22.12-01512
Erlassdatum:14.12.2018
Fassung vom:14.12.2018
Gültig ab:01.01.2019
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Gliederungs-Nr:2051
Fundstelle:MBl. LSA. 2018, 505
Organisation des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt

2051



Organisation des Landeskriminalamtes
Sachsen-Anhalt



Erl. des MI vom 14. 12. 2018 – 22.12-01512



Fundstelle: MBl. LSA 2018, S. 505



Bezug:

Erl. des MI vom 20. 11. 2014 (MBl. LSA S. 732)





1.


Dieser Erl. regelt die Aufbauorganisation des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt (LKA) und passt sie dem aktuellen Aufgaben- und Anforderungsumfang an, der sich für die Behörde als Zentralstelle des Landes für die Kriminalitätsbekämpfung ergibt. Die Aufgaben und Zuständigkeiten des LKA werden gesondert geregelt.



2.


Das LKA ist eine Polizeibehörde und gliedert sich wie folgt:



a)
Direktor des LKA (Dir. LKA)


b)
Leitungsstab


c)
Abteilung 1 – Verwaltung


d)
Abteilung 2 – Kriminalwissenschaft/Kriminaltechnik/Erkennungsdienst


e)
Abteilung 3 – Einsatz- und Ermittlungsunterstützung/Spezialeinheiten (SE)


f)
Abteilung 4 – Auswertung/Ermittlungen/Verdeckte Ermittlungen


g)
Abteilung 5 – Polizeilicher Staatsschutz


h)
Abteilung 6 – Cybercrime Competence Center (4C).


Die Abteilungen gliedern sich in Dezernate. Den Organisationseinheiten stehen Leiter vor. Den Dezernatsleitern können zur Unterstützung Dezernenten zugeordnet werden.



2.1


Der Direktor des LKA leitet die Behörde und vertritt sie nach außen. Er ist Dienstvorgesetzter aller ihm zugeordneten Bediensteten. Sein ständiger Vertreter ist der Leiter des Leitungsstabes. Dem Direktor des LKA sind der Leitungsstab und die Pressestelle direkt zugeordnet.



2.2


Der Leitungsstab ist das Führungsorgan des Direktors des LKA und unterstützt ihn bei der Dienst- und Fachaufsicht gegenüber den nachgeordneten Organisationseinheiten und übernimmt abteilungsübergreifende Aufgaben. Der Leitungsstab hat einen Leiter und gliedert sich wie folgt:



a)
Stabsbereich 1 – Grundsatz/Gremien


b)
Stabsbereich 2 – Lage- und Informationszentrum (LIZ)/Zentrale Information/Internationale Rechtshilfe


c)
Stabsbereich 3 – Polizeiliche Kriminalprävention/Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS).


2.3


a)
Dezernat 11 – Personal/Recht


b)
Dezernat 12 – Haushalt/Innerer Dienst


2.4


a)
Dezernat 21 – Biologie


b)
Dezernat 22 – Klassische Kriminaltechnik


c)
Dezernat 23 – Erkennungsdienst/Daktyloskopie/DNA-Analyse-Datei


d)
Dezernat 24 – Chemie


e)
Dezernat 25 – Tatortgruppe (TOG)/Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen (USBV)-Gruppe


2.5


a)
Dezernat 31 – Spezialkräfte (SK)/Einsatzunterstützung/Koordinierungsstelle (KoSt) für SE/SK


b)
Dezernat 32 – Spezialeinsatzkommando (SEK)


c)
Dezernat 33 – Mobile Einsatzkommandos (MEK)


2.6


a)
Führungsgruppe/Analyse und strategische Auswertung/PIAV Qualitätssicherung


b)
Dezernat 41 – Organisierte Kriminalität (OK)


c)
Dezernat 42 – Wirtschaftskriminalität


d)
Dezernat 43 – Verdeckte Ermittlungen/Zeugenschutz


e)
Dezernat 44 – Zentralstelle zur Bekämpfung der Korruption/Umweltkriminalität


2.7


a)
Dezernat 51 – Analyse und phänomenübergreifende strategische Auswertung/Zentrale Auskunftsstelle/Gemeinsames Informations- und Abwehrzentrum (GIAZ)


b)
Dezernat 52 – Politisch motivierte Kriminalität-links (PMK-links)/nicht phänomengebundene Politisch motivierte Kriminalität


c)
Dezernat 53 – Politisch motivierte Kriminalität-rechts (PMK-rechts)


d)
Dezernat 54 – Politisch motivierte Kriminalität – religiöse und ausländische Ideologie


e)
Dezernat 55 – Gefährdungssachbearbeitung/Personenschutz


2.8


a)
Dezernat 61 – Digitale Forensik


b)
Dezernat 62 – Telekommunikationsüberwachung (TKÜ)/Technische Einsatzgruppe (TEG)


c)
Dezernat 63 – Ermittlungen Cybercrime/Kinder- und Jugendpornographie (AKS Kipo)


3.


3.1


Dieser Erl. stellt einen Rahmen dar, der durch das LKA insbesondere nach Bedeutung der Aufgabenerledigung sowie nach Aufgaben- und Anforderungsumfang auszufüllen ist. In begründeten Einzelfällen sind zeitlich befristete Abweichungen von bis zu sechs Monaten Dauer zulässig und dem Ministerium anzuzeigen.



Die Neubildung oder Auflösung von Organisationseinheiten sowie abteilungs- und dezernatsübergreifende Änderungen bedürfen der Zustimmung des Ministeriums. Dies gilt ebenfalls für Anpassungen innerhalb eines Dezernats.



3.2


Der Rahmengeschäftsverteilungsplan wird durch gesonderten Erlass geregelt.



3.3


Der Soll-Dienstposten-/Soll-Arbeitsplatzplan für das LKA wird durch gesonderten Erlass geregelt. Festlegungen zur Ausgestaltung des Solldienstposten-/Soll-Arbeitsplatzplanes werden dem LKA in der jährlichen Haushaltsverfügung zur Kenntnis gegeben.



4.


Personen- und Funktionsbezeichnungen in diesem Erl. gelten jeweils in männlicher und weiblicher Form.



5.


In diesem Erl. ausgewiesene Abkürzungen für Organisationseinheiten und Funktionen sind verbindlich für den dienstlichen Gebrauch festgelegt.



6.


Dieser Erl. tritt am 1. 1. 2019 in Kraft. Gleichzeitig tritt der Bezugs-Erl. außer Kraft.



An
das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt


Anlagen (nichtamtliches Verzeichnis)

Anlage: Organisation des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVST-205100-MI-20181214-02-SF&psml=bssahprod.psml&max=true