Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:RAVersorgErG ST 2005
Fassung vom:20.06.2018
Gültig ab:01.07.2018
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Gliederungs-Nr:303.5
Gesetz über das Versorgungswerk der
Rechtsanwälte in Sachsen-Anhalt
Vom 27. Juli 2005

§ 3
Mitgliedschaft

(1) Mitglieder des Versorgungswerkes sind die Rechtsanwälte, die der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt angehören.

(2) Die Satzung soll bestimmen, dass

1.

Mitglieder, die eine andere gleichwertige öffentlich-rechtliche Versorgung nachweisen, auf Antrag von der Mitgliedschaft befreit werden,

2.

Mitglieder im Falle einer anderweitigen Befreiung von der gesetzlichen Versicherungs- oder Versorgungspflicht auf Antrag von der Mitgliedschaft befreit werden,

3.

die Mitgliedschaft bei bestehender Berufsunfähigkeit nicht erworben wird,

4.

(aufgehoben)

5.

Mitglieder nach Ausscheiden aus der Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt ihre Mitgliedschaft beibehalten können.

Anträge nach Satz 1 Nrn. 1 und 2 können nur innerhalb von sechs Monaten nach Beginn der Zugehörigkeit zur Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt gestellt werden.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&query=RAVersorgErG+ST+%C2%A7+3&psml=bssahprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm