Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ZustVO PI
Fassung vom:18.12.2018
Gültig ab:01.01.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Gliederungs-Nr:205.29
Verordnung über Polizeiinspektionen
und besondere polizeiliche Zuständigkeiten
(ZustVO PI)
Vom 8. Mai 2007 *)

§ 1
Polizeiinspektionen

(1) Es bestehen die Polizeiinspektionen „Dessau-Roßlau“, „Halle (Saale)“, „Magdeburg“ und „Stendal“.

(2) Die Bezirke der in Absatz 1 genannten Polizeiinspektionen umfassen folgende Gebiete:

1.

Dessau-Roßlau: Stadt Dessau-Roßlau und Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg,

2.

Halle (Saale): Stadt Halle (Saale) und Landkreise Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz und Saalekreis,

3.

Magdeburg: Landeshauptstadt Magdeburg und Landkreise Börde, Harz und Salzlandkreis

4.

Stendal: Landkreise Altmarkkreis Salzwedel, Stendal und Jerichower Land.


Fußnoten ausblendenFußnoten

*)
Verkündet als Artikel 2 der Verordnung zur Umsetzung der Kreisgebietsreform und der Polizeistrukturreform vom 8. Mai 2007 (GVBl. LSA S. 156).

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&query=PolDirV+ST+%C2%A7+1&psml=bssahprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm