Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken pdf Dokument rtf Dokument Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz
juris-Abkürzung:FAZustV ST 2014
Fassung vom:05.05.2018
Gültig ab:01.06.2018
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Sachsen-Anhalt
Gliederungs-Nr:600.8
Verordnung
über zentrale Zuständigkeiten der Finanzbehörden
Vom 17. Februar 2014

Anlage

(zu § 2)

Finanzämter sind im Besteuerungsverfahren für den Bereich anderer Finanzämter - mit Ausnahme der Vollstreckung in bewegliche Sachen durch ihre Vollziehungsbeamten außerhalb ihres Finanzamtsbezirks - wie folgt zuständig:

Nr.

Finanzamt

sachlich zuständig für

örtlich zuständig für den
Bereich anderer Finanzämter

1

2

3

4

1

Dessau-Roßlau

a)

Gewerbliche Großbetriebsprüfung

Bitterfeld-Wolfen und Wittenberg

 

 

b)

Land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung

Bitterfeld-Wolfen und Wittenberg

 

 

c)

Lohnsteuer-Außenprüfung

aa)

bei Arbeitgebern, die 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen,

bb)

bei Arbeitgebern, die unter einer einheitlichen Leitung stehen oder durch ein Beherrschungsverhältnis wirtschaftlich eng miteinander verbunden sind und zusammen 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen und

cc)

bei Arbeitgebern, für deren Prüfung die gewerbliche Großbetriebsprüfung oder land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung zuständig ist

Bitterfeld-Wolfen und Wittenberg

 

 

d)

Grunderwerbsteuer

Bitterfeld-Wolfen, Eisleben, Halle (Saale), Merseburg, Naumburg und Wittenberg

2

Halle (Saale)

a)

Gewerbliche Großbetriebsprüfung

Merseburg

 

 

b)

Land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung

Merseburg

 

 

c)

Lohnsteuer-Außenprüfung

aa)

bei Arbeitgebern, die 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen,

bb)

bei Arbeitgebern, die unter einer einheitlichen Leitung stehen oder durch ein Beherrschungsverhältnis wirtschaftlich eng miteinander verbunden sind und zusammen 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen und

cc)

bei Arbeitgebern, für deren Prüfung die gewerbliche Großbetriebsprüfung oder land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung zuständig ist

Merseburg

 

 

d)

Steuerfahndung sowie die Aufgaben der Finanzbehörden in Straf- und Bußgeldverfahren nach dem Achten Teil der Abgabenordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. Oktober 2002 (BGBl. I S. 3866; 2003 I S. 61), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 18. Juli 2017 (BGBl. I S. 2745, 2751), auch soweit die Abgabenordnung durch Bundesrecht für entsprechend anwendbar erklärt worden ist

Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Eisleben, Merseburg, Naumburg und Wittenberg

3

Magdeburg

a)

Rennwett- und Lotteriesteuer

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

b)

Steuerabzug von beschränkt steuerpflichtigen Einkünften (mit Ausnahme des Steuerabzugs von Aufsichtsratsvergütungen sowie der Anordnung des Steuerabzugs nach § 50a Abs. 7 des Einkommensteuergesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009, BGBl. I S. 3366, 3862, zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 17. August 2017 (BGBl. I S. 3214, 3223), soweit die zugrundeliegenden Vergütungen vor dem 1. Januar 2014 zugeflossen sind

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

c)

(aufgehoben)

 

 

d)

Vereinnahmung und Buchung der aufgrund des deutsch-französischen Doppelbesteuerungsabkommens zurückgeforderten Beträge

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

e)

Besteuerung grenzüberschreitender Arbeitnehmerüberlassung (§ 38 Abs. 1 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes)

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

f)

Besteuerung nach dem Einkommensteuergesetz oder dem Körperschaftsteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Oktober 2002 (BGBl. I S. 4144), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 18. Juli 2017 (BGBl. I S. 2730, 2731),

aa)

von Unternehmen, die keine Bauleistungen im Sinne von § 48 Abs. 1 Satz 3 des Einkommensteuergesetzes erbringen, wenn der Unternehmer keinen Wohnsitz oder das Unternehmen keinen Sitz im Inland hat,

bb)

von natürlichen Personen, die keinen Wohnsitz im Inland haben und Einkünfte nach § 2 Abs. 1 Nrn. 1 bis 3 des Einkommensteuergesetzes aus der Beteiligung an einem Unternehmen im Sinne des Doppelbuchstaben aa beziehen,

cc)

von Arbeitnehmern, die keinen Wohnsitz im Inland haben und bei einem Unternehmen im Sinne des Doppelbuchstaben aa beschäftigt sind

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

g)

Wahrnehmung der Rechte des Landes Sachsen-Anhalt an der Zerlegung der Körperschaftsteuer nach dem Zerlegungsgesetz vom 6. August 1998 (BGBl. I S. 1998), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom 20. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3000, 3014),

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

h)

Steuerfahndung sowie die Aufgaben der Finanzbehörden in Straf- und Bußgeldverfahren nach dem Achten Teil der Abgabenordnung, auch soweit die Abgabenordnung durch Bundesrecht für entsprechend anwendbar erklärt worden ist

Genthin, Haldensleben, Quedlinburg, Salzwedel, Staßfurt und Stendal

 

 

i)

Gewerbliche Großbetriebsprüfung

Haldensleben und Staßfurt

 

 

j)

Land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung

Haldensleben und Staßfurt

 

 

k)

Lohnsteuer-Außenprüfung

aa)

bei Arbeitgebern, die 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen,

bb)

bei Arbeitgebern, die unter einer einheitlichen Leitung stehen oder durch ein Beherrschungsverhältnis wirtschaftlich eng miteinander verbunden sind und zusammen 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen und

cc)

bei Arbeitgebern, für deren Prüfung die gewerbliche Großbetriebsprüfung oder land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung zuständig ist

Haldensleben und Staßfurt

l)

Entscheidung über Anträge auf Freistellung von Steuerabzugsbeträgen bei ausländischen Kulturvereinigungen nach § 50 Abs. 4 Nr. 2 des Einkommensteuergesetzes

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

4

Naumburg

a)

Gewerbliche Großbetriebsprüfung

Eisleben

 

 

b)

Land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung

Eisleben

 

 

c)

Lohnsteuer-Außenprüfung

aa)

bei Arbeitgebern, die 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen,

bb)

bei Arbeitgebern, die unter einer einheitlichen Leitung stehen oder durch ein Beherrschungsverhältnis wirtschaftlich eng miteinander verbunden sind und zusammen 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen und

cc)

bei Arbeitgebern, für deren Prüfung die gewerbliche Großbetriebsprüfung oder land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung zuständig ist

Eisleben

d)

Unterstützung bei der Aufdeckung und Ermittlung unbekannter Steuerfälle und von Betrugsfällen im Bereich der Umsatzsteuer

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

e)

Aufgaben nach § 88b Abs. 1 und 2 der Abgabenordnung

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

5

Staßfurt

a)

Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 

 

b)

Feststellung von Bedarfswerten nach § 151 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 2 bis 4 des Bewertungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 1. Februar 1991 (BGBl. I S. 230), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 4. November 2016 (BGBl. I S. 2464, 2472), wenn die Werte für die Erbschaft- und Schenkungsteuer oder eine andere Feststellung im Sinne dieser Vorschrift von Bedeutung sind

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

6

Stendal

a)

Gewerbliche Großbetriebsprüfung

Genthin und Salzwedel

 

 

b)

Land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung

Genthin und Salzwedel

 

 

c)

Lohnsteuer-Außenprüfung

aa)

bei Arbeitgebern, die 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen,

bb)

bei Arbeitgebern, die unter einer einheitlichen Leitung stehen oder durch ein Beherrschungsverhältnis wirtschaftlich eng miteinander verbunden sind und zusammen 100 oder mehr Arbeitnehmer beschäftigen und

cc)

bei Arbeitgebern, für deren Prüfung die gewerbliche Großbetriebsprüfung oder land- und forstwirtschaftliche Betriebsprüfung zuständig ist

Genthin und Salzwedel

 

 

d)

Grunderwerbsteuer

Genthin, Haldensleben, Magdeburg, Quedlinburg, Salzwedel und Staßfurt

7

Merseburg

Verwaltung der Spielbankabgabe und der Zusatzabgabe sowie Überwachung des Spielbetriebs und damit verbundene Aufgaben

alle Finanzämter Sachsen-Anhalts

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/?quelle=jlink&query=FAZustV+ST+Anlage&psml=bssahprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz